UA-65179779-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FAQs zum Thema Aktzeichnen:

 

Wo findet das Aktzeichnen statt?

Ich zeichne bei mir zuhause. Hierzu wird mein Wohnzimmer in eine Art Studio umgebaut. Niemand stört. Mein Wohnzimmer wird dann zum geschützen Raum. Hierauf lege ich großen Wert. Erstens möchte ich, dass sowohl meine Modelle, als auch ich beim Zeichnen ungestört sind, zweitens möchte ich hierdurch die Intimsphäre der Menschen, die sich für mich nackt ausziehen, waren. Niemand soll und darf in eine Sitzung hereinplatzen oder auch nur im Nebenzimmer mit den Töpfen klappern.

Welche Voraussetzungen muss ich als Modell erfüllen?

Es gibt drei Voraussetzungen:

  1. Du musst volljährig sein und ein positives Verhältnis zum eigenen Körper haben.

  2. Du musst ein gepflegtes Erscheinungsbild haben.

  3. Du musst in der Lage sein, eine gewisse Zeit lang ruhig zu stehen, zu sitzen oder zu liegen.

Alles andere, die Größe, das Alter, das Gewicht, das Geschlecht, die Nationalität, etc. sind unwichtig. Jeder Mensch ist schön und interessant.

Können wir uns vorab persönlich kennenlernen?

Das würde ich sehr begrüßen. Ruf mich einfach an, damit wir einen Termin für einen gemeinsamen Kaffee vereinbaren können: 0171 / 790 32 52

Darf ich jemanden zum Termin mitbringen?

Ich verstehe den Wunsch nach Sicherheit, besonders bei weiblichen Modellen. Insofern ist es möglich, maximal eine Begleitperson mitzubringen. Diese darf aber die Sitzung nicht stören, z.B. ist es nicht gestattet, während der Sitzung zu fotografieren. Grundsätzlich ist es mir lieber, wenn wir nur zu zweit sind. Meine Frau weiß von meiner Tätigkeit und ich gehe auch ansonsten offen mit meinem Hobby um. Zum Beispiel zeige ich meine Arbeiten auch offen auf meiner Website. Ich habe nichts zu verbergen, aber die ungestörte Arbeit würde ich vorziehen.

Wie lange geht eine Sitzung?

Eine normale Session dauert zwischen 1 und 3 Stunden, in der Regel aber mindestens 2 Stunden. Das kann variieren und richtet sich immer nach der Tagesform von meinen Modellen und mir. Auch eine länger geplante Sitzung kann vorzeitig beendet werden.

Wie lange muss ich als Modell stillhalten?

Ich beginne in der Regel mit sehr kurzen Posen von 1 oder 2 Minuten. Das wird dann langsam gesteigert. Das Maximum lag bislang bei ca. 30 Minuten. Natürlich können nicht alle Posen so lange gehalten werden, das verlangt aber auch niemand.

Was ist, wenn mir eine Pose nicht gefällt oder gar unangenehm ist bzw wird?

Du hast jederzeit das Recht, eine Pose abzubrechen. Nur weil du nackt bist, gibst du noch lange nicht deine Rechte an der Garderobe ab. Sollte dir ein Bein einschlafen (ja, das kann passieren!) oder solltest du mit einer vorgeschlagenen Pose nicht einverstanden sein, hast du jederzeit das Recht, abzubrechen oder eine Pose abzulehnen.

Bekomme ich ein Honorar?

Da ich mit meinen Zeichnungen kein Geld verdiene, kann ich auch kein hohes Honorar zahlen. Bislang waren meine Modelle zufrieden, wenn sie ein Bild von mir erhalten haben. Die digitalen Fotos aller Bilder werden im Nachgang sowieso versandt. Nach Absprache kann die Bezahlung auch mit einem Original erfolgen. Die Rechte am Bild bleiben aber bei mir.

Gibt es einen Zuschuss für die Fahrtkosten?

Darüber kann man verhandeln.

Kann ich einen vereinbarten Termin absagen?

Natürlich. Es kann immer etwas dazwischen kommen. Da ich aber eine Warteliste für Modelle habe und meine Termine nicht gerade häufig stattfinden, wäre es fair, mir rechtzeitig, d.h. mindestens 24 im Voraus abzusagen. Erstens habe ich dann die Chance, ein Ersatzmodell zu finden, zweitens spare ich mir den aufwendigen Umbau meines Wohnzimmers.

Was passiert mit den Bildern?

Ich veröffentliche meine Bilder in verschiedenen Gruppen in Social Networks, u.a. bei Facebook, Instagram und Flickr. Die Veröffentlichung erfolgt nur, wenn wir das so vereinbart haben.

Gibt es Referenzen?

Du kannst einen Teil meiner Arbeiten auf meiner Website finden unter www.barkmann-fn.eu

Bin ich auf den Bildern zu erkennen?

Ich mache keine Akt-Portraits. Meine Fähigkeiten reichen im Moment noch nicht aus, solche Bilder zu machen, insofern sehen meine Zeichnungen den Modellen nur mehr oder weniger ähnlich. Eigentlich bin ich mir sicher, dass du nicht zu erkennen sein wirst, dennoch ist das nicht ganz auszuschließen. Trotzdem ist die Veröffentlichung für mich wichtig. Kunst, die man nicht zeigen darf, ist nutzlos.

In welcher Technik entstehen die Zeichnungen:

Ich arbeite vorwiegend mit Graphit- oder Rötel- bzw. Kreidestiften verschiedener Art. Gelegentlich experimentiere ich auch. Ich habe meinen Weg noch nicht gefunden. Insofern müssen wir die verwendete Technik offenlassen. Das ist auch oft eine Spontanentscheidung.

Machen wir auch erotische Zeichnungen?

Natürlich hat das Nacktsein immer auch etwas Erotisches. Dennoch gibt es kaum etwas unerotischeres, als Aktzeichnen. Berührungen sind absolut tabu. Wenn ich Posen korrigieren muss, dann mach ich die entsprechende Haltung vor. Es wird niemand angefasst. Meine bisherigen Modelle haben mir bestätigt, dass man nach 10 min vergessen hat, nackt zu sein. Natürlichkeit ist wichtig.

Sollten von Seiten des Modells ausdrücklich erotische Zeichnungen gewünscht werden, kann man durchaus drüber reden. Von mir aus werde ich solcherlei aber nicht fordern. Sexuelle Handlungen sind ausgeschlossen.

Wo kann ich weitere Fragen stellen?

Bei weiteren Fragen über diese FAQs hinaus kannst du mich gerne unverbindlich kontaktieren:

Per E-Mail: aktzeichnen@online.ms oder mobil: 0171 / 790 32 52

Wie ist es mit den Rechten am Bild?

Die Rechte am Bild bleiben grundsätzlich bei mir. Ich stimme aber der Verwendung der Bilder durch das Modell ausdrücklich zu, sofern es sich um keine gewerbliche Verwendung handelt. Bei der Veröffentlichung ist mein Name zu nennen.

Diese Liste wird laufend ergänzt.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?